Dieses VHS Braunschweig Seminar vom 29.01. bis zum 02.02.2018 richtet sich an alle, die sich für das Thema Virtualisierung in der IT interessieren. Sei es aus privaten oder beruflichen Interesse. Ziel ist es verschiedene Virtualisierungstechniken und Tools vorzustellen und diese praktisch zu erproben. Weiterhin werden die Vorzüge der Virtualisierungstechniken erarbeitet. Am Ende des Lehrgangs werden Sie in die Lage versetzt eigene virtuelle Maschinen aufzusetzen und zu konfigurieren.

Inhalte

  • Virtualisierungstechniken, Anbieter, Sicherheit
  • Hyper-V (Microsoft, kostenlos: Hyper-V Server 2016, 10 Pro)
  • VirtualBox (Oracle, vboxmanage - Profi in der Konsole)
  • VMware (Player, Workstation, vSphere, Horizon)
  • KVM/Qemu (Linux Kernelbasiert)
  • Docker (Container Virtualisierungen)
  • Virtuelle Vernetzungen (NAT, DHCP, Routing, Firewalls, DMZ)

Hier die zeitlichen Rahmendaten des Seminars:

Ort: VHS BS, Heydenstraße 2, Raum 2.11
Termine: Mo., 29.01. bis Fr., 02.02.2018; jeweils 08.30 - 16.00 Uhr
Anm.: dieses Seminar im Jan/Feb 2018 an der VHS Braunschweig stellt die Erstveranstaltung eines Bildungsurlaubs zum Thema Virtualisierung dar.
Es nahmen 10 Teilnehmer am Seminar teil!
Status Ausarbeitung zur Seminarwoche: in Arbeit - work in progress...
Nachtrag: ... schleppe mich aktuell so durch ... Ausarbeitung folgt wirklich ;-) Danke, dass noch "keiner gemotzt hat" ;-)

Ich werde unsere Seminarthemen an dieser Stelle ausführlich begleiten und die Infos rund um die Virtualisierungstechniken nachhaltig verfügbar machen.
Ihr Trainer Joe Brandes

In 2016 ist die Nachfrage nach einem Seminar mit dem Thema "Virtualisierung" entstanden. In den Feedbackbögen der Teilnehmer wurden die Virtualisierungs-Themen nachgefragt und erst einmal gesammelt und in Form einer Interessenliste auf diesem Infoportal für ein zu planendes Seminar koordiniert - und schon geht es los ... ;-)

Aufgrund des "Erlkönig-Charakters" des Seminars kann ich die Ausarbeitungen zu den Seminarinhalten nicht seminarparallel aufbereiten, sondern erst nach dem Seminar!

Montag

Montag, 29.01.2018, 08.30 - 16.00 Uhr

  • Orientierungsphase, Teilnehmer-Themen, Hard- und Software-Ressourcen für Seminarwoche planen
    Diese Themen sind aufgrund der sehr "freien" Orientierung des Seminar von besondere Wichtigkeit.
  • Virtualisierungen - Grundlagen
    Vorlesung: Prof. Dr. Christian Baun; Quellen:  http://www.christianbaun.de/ 
    Cloud Computing (WS1718; Link: http://baun-vorlesungen.appspot.com/CGC1718/index.html 
    Online-PDF: (englisch - nur im Semester verfügbar!)
    http://baun-vorlesungen.appspot.com/CGC1718/Skript/cloud_computing_WS1718_slideset_09.pdf 
    Durch Virtualisierung werden die Ressourcen eines Rechnersystems aufgeteilt und von mehreren unabhängigen Betriebssystem-Instanzen genutzt.
    Virtualisierung steht stellvertretend für mehrere grundsätzlich verschiedene Konzepte und Technologien.
    Jede virtuelle Maschine (VM) verhält sich wie ein vollwertiger Computer mit eigenen Komponenten, der in einer abgeschotteten Umgebung auf einer realen Maschine läuft.
    In einer VM kann ein Betriebssystem mit Anwendungen genau wie auf einem realen Computer installiert werden:
    Die Anwendungen merken nicht, dass sie sich in einer VM befinden
    Anforderungen der Betriebssystem-Instanzen werden von der Virtualisierungssoftware abgefangen und auf die real vorhandene oder emulierte Hardware umgesetzt:
    Die VM selbst bekommt davon auch nichts mit.
  • Virtualisierungskonzepte
    Es existieren unterschiedliche Virtualisierungskonzepte:
    Partitionierung
    Hardware-Emulation
    Anwendungsvirtualisierung
    Virtueller Maschinen-Monitor
    Paravirtualisierung
    Hardware-Virtualisierung
    Betriebssystem-Virtualisierung bzw. Container bzw. Jails
    Speichervirtualisierung
    Netzwerkvirtualisierung
  • ...
  • ...tbc...
  • ...
  • ... weitere Stichpunkte zum Seminartag:
    ... Inbetriebnahme Hyper-V auf Windows 10 Pro
    ... Technik des Hyper-V:
    Hypervisor Typ-1, Virtuelles Netzwerk (MAC-Adressen, Extern vs. Privat, Intern), bcdedit /set hypervisorlaunchtype Auto | Off
    ... Praxis mit Hyper-V:
    Testinstallation Debian 9.3 Stretch als Server (ohne Grafik-Desktop)
  • ...

 

  • Tool: coreinfoTool: coreinfo
  • Virtueller SwitchVirtueller Switch
  • TestinstallationTestinstallation
  • Netzwerk checkenNetzwerk checken
  • Typen HypervisorsTypen Hypervisors
  • VirtualBoxVirtualBox

 

Dienstag

Dienstag, 30.01.2018, 08.30 - 16.00 Uhr

  • Rekapitulation, TN-Fragen
  • Darstellung und Lösung Technikprobleme (in neuem Seminarraum 2.11)
    Trainer-PC: kein Hypervisor verfügbar, wegen schreibgeschütztem Bootcode durch Paralleinstallation von Windows 10 Standard
    Trainee-PCs: Verhalten der Sicherungssoftware "HD Guard" für Windows 10 BU Profil → für die großen Veränderungsmengen beim Virtualisieren und für manche Systemänderungen (siehe z.B. Virtuelle Switches) nicht geeignet
    Lösung: Einsatz der bereitgestellten Wechsel-SSD, Wechsel-HDD und freier Trainingsplätze; beim Trainer: weitere Rechner einsetzen
  • Planung / Organisation / Dokumentation Workshop-Installationen
    ...
    ... Tafelbild ...
    ...
  • Installationen auf Wechsel-SSDs und -HDDs und freien Trainings-PCs
    Bereitstellungen der geplanten individuellen Virtualisierungsumgebungen
    ...
  • ... Stichpunkte zum Seminartag:
    Hyper-V mit Server 2016 und Hyper-V Server 2016 (Core natürlich)
    Praxis in Domänenumgebung (Anm.: P2P ohne saubere Authentifizierungen und Credentials)
    Installation von VMs auf Hyper-V, Nutzung von Virtuellen Machines (VMs) mit Windows Techniken (siehe RDP)
    ...
  • ...
  • ...tbc...
  • ...

 

  • Hyper-V CoreHyper-V Core
  • Probleme im P2PProbleme im P2P
  • Hinweis MAC-AdressenHinweis MAC-Adressen
  • Server-ManagerServer-Manager
  • Hyper-V verwaltenHyper-V verwalten
  • Hyper-V-ManagerHyper-V-Manager

 

Mittwoch

Mittwoch, 31.01.2018, 08.30 - 16.00 Uhr

  • Rekapitulation, TN-Fragen
  • ...
  • ... Stichpunkte zum Seminartag:
    Schwerpunkt: Oracle VirtualBox ...
    Installation, Konfiguration (Host-Taste: Rechte Strg-Taste), Virtuelle Netzwerke (erste Einführung), Installationen
    Windows 10 Pro mit Gasterweiterungen erweitert (Fullscreen Mode mit Host + F, Seamless Mode mit Host + L)
    Analyse der Vernetzung mit Nat
    Vergrößerung von VDIs: vboxmanage modifyhd name-der-hd.vdi --resize 150000  (hier: 150000 MB)
    ...
  • ...tbc...
  • ...

 

  • Host-Only-AdapterHost-Only-Adapter
  • Virtuelle FestplattenVirtuelle Festplatten
  • VM NetzwerkeVM Netzwerke
  • GasterweiterungenGasterweiterungen
  • Virtueller GrafikadapterVirtueller Grafikadapter
  • VBox KonfigurationVBox Konfiguration

 

Donnerstag

Donnerstag, 01.02.2018, 08.30 - 16.00 Uhr

  • Rekapitulation, TN-Fragen
  • Fortsetzungen VirtualBox:
    Beispiel mit MacOs Install: Tuning der VM mit vboxmanage
    Komplettierungen zu Virtuellen Netzwerken mit VirtualBox
    ...
  • Übersicht virtuelle Vernetzungen 
    Bridged ... (Hyper-V: Externer Switch)
    Host-Only ...
    NAT ... (bei VirtualBox auch NAT-Netzwerke - hier auch bei Hyper-V: Interner Switch)
    Internes Netzwerk ... (Hyper-V: Privater Switch)
  • VMware Workstation Pro (vs. Player vs. vSphere vs. ESXi)
    Testinstallation, Inbetriebnahme von VM
    ...
  • KVM mit openSUSE 42.3 Leap 
    Installation KVM-Server über YaST Kontrollcenter
    Tools: virt-manager , virt-viewer, virsh , vm-install  
    ...
  • ...
  • ...tbc...
  • ...

 

  • KVM VirtualisierungKVM Virtualisierung
  • KVM Virt-ManagerKVM Virt-Manager
  • KVM-Server InstallationKVM-Server Installation

 

Freitag

Freitag, 02.02.2018, 08.30 - 16.00 Uhr

  • Rekapitulation, TN-Fragen
  • ...
  • KVM/qemu 
    Beispielinstallation eines Debian 9.3 "Servers"
    Speziell: nutzen der COW-Techniken (Copy-On-Write)
    In Kürze:
    Beispielinstallation mit statischer 20 GiB HDD debian-server-install.qcow2
    Komprimierung der statischen qcow2-Festplatte:
    qemu-img convert -p -c -O qcow2 debian-server-install.qcow2 debian-server-komprimiert.img  
    Danach ein Copy-On-Write-Images erstellen:
    qemu-img create -f qcow2 -b debian-server-komprimiert.img debian-server-00.img  
    Infos zu den Images/VirtualHDDs mittels:
    qemu-img info debian-server-00.img  
    Das vorkomprimierte Images kann für beliebige weitere Maschinen benutzt werden! Es darf nicht gestartet/verändert werden!
  • ...
  • Docker 
    Virtualisierung mit Containern
    Praxis mit "Docker für Windows"
    Januar 2018 - Bitte Version: Docker for Windows Installer 17.09.0-ce-win33 herunterladen (Link); also nicht die aktuelle Version!
    Umsetzung/Installation auf Virtueller Hyper-V Maschine "Windows 10 Pro" oder auf eigenständiger Windows 10 Pro Installation
    Hinweis: bei virtueller Windows 10 Hyper-V Maschine muss Nested-Virtualization (Link) aktiviert werden per PowerShell:
    Set-VMProcessor -VMName "<Vmmaschinenname>" -ExposeVirtualizationExtensions $true 
    Kurzanleitung: https://www.youtube.com/watch?v=wCTTHhehJbU (engl.)
    ...
  • P2V - Physical to Virtual  
    Tools: disk2vhd (Video, Praxis), VMware Converter
    ...
  • ...
  • ...tbc...
  • ...
  • Digitale Unterlagen für TN:
    Screenshots Seminarwoche, Linksammlungen zu Virtualisierungsthemen, PDFs, Software
    ...tbc...
  • Letzte TN-Fragen, Feedback-Bögen, TN-Bescheinigungen

 

  • KVM virt-managerKVM virt-manager
  • COW - Copy-On-WriteCOW - Copy-On-Write
  • ContainerContainer
  • Docker für WindowsDocker für Windows
  • Docker Linux VMDocker Linux VM
  • P2V - Physical to VirtualP2V - Physical to Virtual

 

Technik

Zusammenstellungen zur Seminarwochentechnik und den Virtualisierungen

Hardware:

  • Seminarrechner mit Core i7400 / 16GB und Vorinstallationen Windows 10 auf SSD
  • Wechselrahmensystem mit Wechselmedien
    SSD 120 GB
    HDD 500 GB
  • 6 zusätzliche Trainings-PCs für TN (Anm.: Trainer mit 2 zusätzlichen PCs)

Software / Installmedien

  • Images / DVD / CD:
    Windows 10 Pro (1709), Windows Server 2016 (Eval), Hyper-V Server 2016
    Debian 9.3 (Stretch), openSUSE 42.3 (Leap)
  • Software:
    VirtualBox 5.2.6 (inkl. Extension Pack),
    VMware Player (12.5.9), VMware Workstation Pro (14.1.1

Umsetzungen:

 

Vielen Dank für Ihre tollen Feedbackbögen und Ihr Interesse an weiteren und weiterführenden Seminaren (siehe Docker...).
Ihr Trainer Joe Brandes

 

 

  Privates

... zu Joe Brandes

Sie finden auf dieser Seite - als auch auf meiner privaten Visitenkarte joe-brandes.de einige Hintergrundinformationen zu mir und meinem Background.
Natürlich stellt die IT einen Schwerpunkt in meinem Leben dar - aber eben nicht nur ...

joe brandes 600px

Private Visitenkarte / Technik: HTML & CSS /
  joe-brandes.de

  Jobs

... IT-Trainer & Dozent

Ich erarbeite und konzipiere seit über 20 Jahren IT-Seminare und -Konzepte. Hierfür stehen der "PC-Systembetreuer / FITSN" und der "CMS Online Designer / CMSOD". Ich stehe Ihnen gerne als Ansprechpartner für Ihre Fragen rund um diese und andere IT-Themen zur Verfügung!

becss 600px

BECSS Visitenkarte / Technik: HTML & CSS /
  becss.de

  Hobby

... Snooker & more

Wer einmal zum Snookerqueue gegriffen hat, der wird es wohl nicht wieder weglegen. Und ich spiele auch immer wieder gerne eine Partie Billard mit den Kumpels und Vereinskameraden. Der Verein freut sich über jeden, der einmal in unserem schicken Vereinsheim vorbeischauen möchte.

bsb 2011 600px

Billard Sport BS / Joomla 3.x /
  billard-bs.de

PC Systembetreuer ist J. Brandes - IT seit über 35 Jahren - Technik: Joomla 3.4+, Bootstrap 3.3.4 und "Knowledge"

© 2018 - Websitedesign und Layout seit 07/2015 - Impressum - Datenschutzerklärung
Nach oben